le 06032015 AL3

Hallo ihr alle

http:// creachmichelblog.wordpress.com/ Französisch, Englisch

http:// creachmichel2014.wordpress.com Italienisch, Spanisch

http:// lebretonblog.WordPress.com / Englisch, Deutschland

Serie: Banken und die « too big to verurteilt werden » Lehre (Teil 7)

Großbanken sind massiv Steuerhinterziehung International Organisation.

Ein weiteres Beispiel für « Too Big to Jail »: die Steuerhinterziehung und internationalen Steuerbetrug organisiert von führenden Schweizer Bank UBS.

UBS (Union des Banques Suisses) Wer hatte im Oktober 2008 eine Liquiditätsspritze öffentlicher Gelder in der Schweiz vor dem Bankrott gerettet werden engagiert sich in dem Skandal des Libor, bei der Verarbeitung von Markttausch (UBS ist das Thema einer gründlichen Untersuchung des Teils von den Behörden in den Vereinigten Staaten als in der UK, Hong Kong und der Schweiz) und in die Verkaufspraktiken Hypothekenprodukte strukturiert in die Vereinigten Staaten. Credit Schweiz, UBS und HSBC |1. insbesondere spezialisiert sich auch in der Organisation auf systemischer Ebene der Steuerhinterziehung durch die reichen von den Vereinigten Staaten und Europa.2|.

von Eric Toussaint

11. Mai 2014 « ca. 120 Lasten der Swiss Business wäre illegal in Frankreich große sechseckige Vermögen, die streng gesetzlich verboten, aber gerichtet, nach Antoine Peillon, von der Muttergesellschaft in der Schweiz informiert zu erbitten vorhanden. Jede kommerzielle ist ausgestattet mit einem Dokument, das Handbuch des Private Banking, real « Anleitung in Steuerhinterziehung »» |3. Das Zeugnis von einem ehemaligen Mitarbeiter der UBS, veröffentlicht im Januar 2014, stärkt die Vorwürfe von Antoine Peillon. « Das Zeugnis eines ehemaligen Schweizer Bank-Mitarbeiter, mit Gerechtigkeit abgelegt und zusammengestellt von Le Parisien-heute ‘ Hui in Frankreich (21 Januar Ausgabe), zeigt, dass die größten Schweizer Banken, die ab 2012 unter gerichtliche Untersuchung in Frankreich, ein gut in die Förderung der französischen Fiskus. Guillaume Daïeff Betrugsversuchen und Serge Tournaire gebrochen systematischer haben würde.die Pariser finanzielle Richter verantwortlich für der Fall, verdächtige, die die Vereinigung der Schweizer Banken (UBS) ein umfangreiches System von illegalen Akquisition der implementiert haben französische Kunden, sie zu ermutigen, offen, die nicht in der Schweiz in den frühen 2000er Jahren gemeldet. » |4|.

Wenige Wochen später, im Februar 2014, erschien in Buchform ein anderes Zeugnis zur Unterstützung der UBS, er ist ein ehemaliger Mitarbeiter der UBS in Frankreich, soziale Aktivitäten für Kunden zu organisieren. ‘War Chargés d ‘ Affaires der UBS mit ihren zukünftigen Kunden, vorzugsweise reichen die 50 Millionen € zusammen zu bringen. Wie Sie einen Millionär mit einem einfachen Kaffee nicht verführen, waren Ereignisse, renommierten sein. Golfturnier, Regattasegeln, Nacht in der Oper, gefolgt von einem Abendessen an Chef… nichts war zu schön, diese Vermögen zu gewinnen.(…) Am wurden jedes Ereignis Schweizer Betriebsausgaben in sehr großer Zahl vorhanden. Von Lausanne, Genf, Basel, Zürich hatten sie für Mission, Ziele, abgeschirmt von uns auffordern, ihren Reichtum zu Hause zu überzeugen. Jedes Jahr auf Antrag der Zürich-zentrale, wir machten die Bilanz: wie viele neue Kunden? Wie viel frisches Geld? Die goldene Regel war, dass ein Ereignis profitabel sein sollten. » |5. Angesichts des Skandals von mehreren Offenbarungen und das Gerichtsverfahren in Frankreich produziert, hat UBS ab April 2014, einen Teil seiner Fülle Manager Reisen nach Frankreich verboten.6|.

Während der französischen Justiz langsam und schüchtern, dass nichts in Belgien geschieht (noch UBS die gleiche Art von betrügerischen Transaktionen in Frankreich und anderswo haben) ist, wird UBS zu einer Vereinbarung mit den deutschen Behörden kommen. In der Tat, verhandelt UBS die deutsche Justiz die Höhe der Geldbuße mit, die für die Unterstützung der Steuerzahler das Finanzamt entkommen verhängt werden. Man spricht von einer Geldstrafe von EUR 200 Millionen, die Überzeugung zu entkommen ermöglichen wird.7. UBS wird vorgeworfen, Hilfe für deutsche Kunden, ihr Vermögen über Stiftungen und Trusts, die Liechtenstein zu verstecken. Laut der Staatsanwaltschaft in Bochum, der die Untersuchung durchgeführt und führte mehrere Angriffe gegen Tochtergesellschaften der UBS in Deutschland erreichen die betreffenden Mittel etwa 20 Milliarden Euro. Wenn das Bußgeld tatsächlich 200 Millionen € ist, bedeutet dies, dass UBS bekommt durch die Zahlung des Äquivalent von 1 % der betrogene Beträge. UBS ist der Dritte Schweizer Bank, die von den deutschen Behörden bestraft. Bank Julius Bär und Credit Schweiz bezahlt bzw. 50 Millionen € und 149 Millionen €. Wie bei den anderen Beispielen vermieden UBS bisher jede wirkliche Überzeugung. Es muss nur um Skandale zu bewältigen, die seine Bild- und Geldstrafen, alles in allem ganz kleine trüben. Es muss auch ihre finanzielle Strategie ändern, aber es wird fortgesetzt, ohne dass seine Führung besorgt gewesen und nicht in ihrer Freiheit zu Bank­Geschäften bedroht werden.

Was geschah in die Vereinigten Staaten mit der UBS bestätigt die Doktrin der « Zu groß zum Gefängnis ». Der Fall stammt aus 2008, wenn die Behörden der Vereinigten Staaten ein Statement gegen UBS beschuldigt, ein Netzwerk von Steuerhinterziehung zu organisieren beginnen. UBS verwaltet das Vermögen der rund 5 000 nordamerikanischer Bürger zu vermeiden, zahlen Steuern in den USA. Ihr Vermögen in der Schweiz platziert war (nach Transit in einigen Fällen durch andere Steueroasen , die Spuren zu verschleiern). Um ihre Ermittlungen durchzuführen, erhielt die US-Behörden Informationen, die sie hatten, im Jahr 2007, Bradley Birkenfeld eine ehemalige UBS offizielle spezialisiert auf Steuerhinterziehung.

Bradley Birkenfeld, Informanten oder einfache Informant?

Bradley Birkenfeld ist amerikanischer Staatsbürger, er begann zu arbeiten im Bankensektor im Jahr 1991 in einer Bank Boston State Street (13e Bank in den Vereinigten Staaten).8. Er Kontakt mit dem FBI 1994, die illegalen Praktiken der Bank zu verurteilen was er dann Blätter ohne, daß es war Gegenstand von Gerichtsverfahren. 1996 wurde er angestellt in den Vereinigten Staaten als Manager des Glücks von Credit Schweiz 2e Swiss Bank, dann 1998 verbrachte er bei Barclays (2e British Bank). 2001 wechselte er UBS vermögende Kunden zu bringen. Er zog nach Genf, wo er an der Organisation des Netzes der Steuerhinterziehung zu den Vereinigten Staaten teilnahm. Er tut dies unter der Verantwortung des Raoul Weil, einer der Gönner der UBS. Er verließ die Bank im Jahr 2005 hatte, sagte er Kenntnis von der Schwere der Tätigkeiten, die er aktiv war. Beachten Sie, dass nichts illegal nach den Gesetzen der Schweiz tat was er für UBS getan hat. Im Jahr 2007 entschied er sich wenden Sie sich an das Justizministerium der Vereinigten Staaten zur Denunziation der illegalen Aktivitäten der UBS und nutzen Sie ein Gesetz, das seit 2006 schützt und belohnt diejenigen, die die Steuer kündigen einen Betrug.9. In der Tat entstand ein Whistleblower (IRS Whistleblower Office)-Büro innerhalb der Verwaltung für das Eintreiben von Steuern (Internal Revenue Service, IRS). Die Homepage der offiziellen Website beginnt mit diesen zwei Sätzen:  » das Amt des Informanten vom Finanzamt zahlt, wer die Warnung gegen diejenigen zu, die Steuern nicht zahlen starten, wie sie fällig sind | .10|. «Wenn die Informanten Büro macht die Angaben der Informanten verwenden, es kann es geben, bis zu 30 % der zusätzlichen Gebühren, Strafen oder anderen beträgt es sammelt » |11. Die Informationen, die er an das Finanzamt und das Justizministerium kommuniziert ermöglichen diese beiden Organisationen, einen Ordner in Beton gegen UBS zu mounten. Die Schwere der Aktivitäten der UBS nach dem Recht der Vereinigten Staaten ist, war es notwendig, die Bank Bank-Lizenz zu entfernen, aber wie es wenig später mit HSBC und andere Großbanken, die Behörden von Washington sich selbst beschränke um die Zahlung einer Geldbuße (780 Millionen $ im Februar 2009 neben 200 Millionen $ ein wenig später) erfordern. Die Vereinigten Staaten erhalten die Bank Ihnen eine Liste mit 4 450 Namen der Bürger der Vereinigten Staaten kommuniziert auch, die ihr Vermögen in der Schweiz durch UBS versteckt haben. Um dorthin zu gelangen, hat Washington zeitweise Mitarbeiter wichtige Mittel des Drucks: die Bedrohung für die Lizenz der Bank und die vorübergehende Festnahme einiger Führer der Bank, als Raoul Weil im Versuch 2014 zurückzuziehen.12|.

Inzwischen, Bradley Birkenfeld, Whistleblower, hat seine Zusammenarbeit mit den Behörden der Vereinigten Staaten zunächst teuer bezahlt: Er ist im Mai 2008 verhaftet und vor Gericht gestellt. Im August 2009 wurde er wegen seiner Verwicklung in die illegalen Aktivitäten der UBS im Gefängnis zu 40 Monaten verurteilt. Hinweis, die während seiner Anklage B. Birkenfeld, der Anwalt, dass ohne die Zusammenarbeit von Bradley Birkenfeld, die das Justizministerium und das IRS nicht gewesen wäre in der Lage anerkannt, alle Informationen zu sammeln, die geholfen bekommen gefangen UBS. B. Birkenfeld begann seine Strafe im Januar 2010. Aus seinem Gefängnis Bradley Birkenfeld appellierten an Präsident Barack Obama, er hat auch einen Antrag auf Überprüfung seines Falles der Generalstaatsanwalt Eric Holding eingeführt und schließlich in der Lage, aus dem Gefängnis nach 31 Monaten, Anfang August 2012 zu sein. Was die internationale Presse vor allem gelernt hat, das ist, was ist mit Bradley Birkenfeld nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis zu wissen, dass das Finanzamt ihn schließlich $ 104 Millionen $ als Belohnung für die Einwendung gegen die illegalen Aktivitäten der UBS bezahlt. Tatsächlich betrachtet die IRS schließlich, dass Bradley Birkenfeld Anspruch auf einen Anteil der Gebühren und Geldbußen, die von vermögenden Privatpersonen identifiziert durch die Kündigung gesammelt werden konnte.13|.

Ist es nicht möglich, hier um die Analyse der genauen Motive von Bradley Birkenfeld eingeben, das ist weißer Ritter, ein Hinweisgeber oder eine einfache Jailhouse und Kopfgeldjäger? Wichtig ist die folgende Beobachtung machen: die Bank die führt Ernst illegale Aktivitäten als auch diejenigen, die es und seine Missetaten Planung direkt profitieren von Straflosigkeit. Die Bank zahlt an den meisten der Ablässe (Vergebung, eine Geldstrafe).

Diejenigen, die die illegalen Aktivitäten der Bank verfügbar machen tun dies auf eigenes Risiko. Im Falle der UBS, Credit Schweiz, HSBC Schweiz… sie sind verurteilt (siehe den Fall des Hervé Falciani in L’affaire UBS Schweiz) in den Augen von dem schweizerischen Gesetz und den Schweizer Behörden selbst sind nicht mit dem Schweregrad des Gesetzes gegen sie privat. Im Falle der Vereinigten Staaten ist ihre Situation komplexer. In einigen Fällen können sie eine Belohnung zu erhalten aber dennoch riskieren Gefängnis. Seit dem Fall UBS / Bradley Birkenfeld, scheint es, dass Banker die Regierung der Vereinigten Staaten erhalten, die er finanziell vermeidet Whistleblower-Kandidaten zu fördern. Zu folgen.

Abschluss

Es muss ein Ende setzen, um das Bankgeheimnis. Banken müssen verpflichtet werden, alle Informationen über ihre Führer, ihre verschiedenen Entitäten, ihre Kunden, die Aktivitäten, die sie ausführen und Transaktionen, die sie im Auftrag ihrer Kunden und machen für sich selbst zu kommunizieren. Ebenso müssen die Konten der Banken auch lesbar und verständlich sein. Die Aufhebung des Bankgeheimnisses muss eine minimale demokratischen Imperativ für alle Länder geworden. In der Praxis bedeutet dies, dass die Banken für die Steuerverwaltung zur Verfügung halten müssen:
•eine Liste der Namen Empfänger von Zinsen, Dividenden, Veräußerungsgewinne und sonstige Erträge;
•Informationen über Öffnungen, Änderungen und Schließung von Konten herstellen ein nationales Verzeichnisses der Bankkonten;
•alle Einträge und Ausgänge des Kapitals mit der Identifizierung des Zahlers.

Gesperrte Banken jede Transaktion mit einem Steuerparadies durchführen muss. Die Missachtung des Verbots muss sehr schwere Sanktionen bis der Entzug der Banklizenz und Zahlung von hohen Geldstrafen (eine feine entspricht der Betrag der durchgeführten Transaktion) sein. Die Justiz und die Staatsanwaltschaft müssen gefördert werden, weiterhin auf eine systematische Weise Bank Führer, die für Verbrechen und finanzielle Verbrechen verantwortlich sind. Die Banklizenz an Institutionen, die nicht Einhaltung der Verbote und Verfehlung schuldig sind, müssen entfernt werden.

Weil Kapitalisten gezeigt haben, wie sie konnten, um Verbrechen zu begehen und Risiken (die sie sich weigern, die Konsequenzen zu akzeptieren) für den alleinigen Zweck der Steigerung ihrer Gewinne, da ihre Aktivitäten regelmäßig eine schwere Kosten für die Gesellschaft führen, weil die Gesellschaft, die wir aufbauen wollen, muss bei der Suche für das Gemeinwohl geleitet werdensoziale Gerechtigkeit und die Neubildung der ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Mensch und die anderen Komponenten der Natur, ist es notwendig, den Bankensektor zu sozialisieren. Wie vom Frédéric Lordon vorgeschlagen kommt es zu « eine vollständige Eliminierung Privatisierung des Bankensektors » zu erreichen.14|.

|1. Financial Times, «  » Credit Schweiz Steuer Sonde vertieft », 16. April 2014. » Siehe auch: « Credit Schweiz kann zahlen US$ 1,6 b in Steuer-Sonde », 6. Mai 2014, http://www.stuff.co.nz/business/world/10014963/Credit-Suisse-may-pay-US-1-6b-in-tax-probe

|2. Siehe insbesondere das wertvolle Buch von Antoine Peillon, Diese 600 Milliarden fehlt in der französischen, der Schwelle, 2012, 187 Seiten. Siehe die Literatur-Rezension in wirtschaftliche Alternativen erschienen : « diese 600 Milliarden fehlen in der Frankreich. Untersuchung im Herzen der Steuerhinterziehung », —enquete-au-coeur-de-l-evasion-fiscale_fr_art_1143_58595.html http://www.alternatives-economiques.fr/ces-600-milliards-qui-manquent-a-la-france siehe auch: » die große ausweichen: eine (Productions, 2013 Nilaya) Patrick Benquet Doc’, abgerufen 9. Mai 2014, http://www.publicsenat.fr/La_grande_evasion_fiscale_documentaire_public_senat

|3. Wirtschaftliche Alternativen, « diese 600 Milliarden fehlen in der Frankreich. Untersuchung im Herzen der Steuerhinterziehung », April 2012, —enquete-au-coeur-de-l-evasion-fiscale_fr_art_1143_58595.html http://www.alternatives-economiques.fr/ces-600-milliards-qui-manquent-a-la-france

|4. Le Monde, « Berater bei der UBS gab das Maultier zwischen die Frankreich und die Schweiz », 21. Januar 2014, http://www.lemonde.fr/economie/article/2014/01/21/des-conseillers-d-ubs-faisaient-la-mule-en-transportant-eux-memes-ces-sommes-de-l-autre-cote-des-alpes_4351540_3234.html

|5. Auszug aus dem Interview von « Le Parisien », 6. Februar 2014, http://www.leparisien.fr/espace-premium/actu/le-livre-qui-derange-les-banquiers-suisses-06-02-2014-3563661.php siehe das Buch veröffentlicht: Stéphanie Gibaud, Frauen, die wirklich auch, wusste die Cherche-Midi, 221 Seiten, €17. In dem genannten Interview sagte sie: « in der kleinen Welt des private Banking, ich bin jetzt auf der schwarzen Liste, die CV ich sende Ende sich systematisch in den Papierkorb. UBS, startete ich ein Verfahren wegen Belästigung vor das Arbeitsgericht und warten auf die Strafjustiz, dass es der Wahrheitsfindung. Mein Buch, ich hoffe, die Richter über bestimmte Praktiken aufklären wird und mir hilft, mich wieder aufzubauen.’

|6. « Le Parisien », « Steuerhinterziehung: die Bank UBS verbietet seinen Mitarbeitern, nach Frankreich zu gehen ‘, 1. Mai 2014,
http://www.leparisien.fr/Economie/Evasion-Fiscale-La-Banque-UBS-interdit-a-ses-EMPLOYES-d-aller-en-France-01-05-2014-3808011.php

|7. Tribune de Genève, « UBS verhandelt sein gut mit den deutschen Steuerbehörden », 25. Februar 2014, http://www.tdg.ch/economie/ubs-negocie-amende-allemagne/story/26256689 den Titel des Artikels ist sehr bedeutsam.

|8. Zwei komplette ziemlich Biographische Quellen: die Wikipedia-Biographie von Bradley Birkenfeld (in Englisch, eine auf Französisch ist jedoch Lapidarium): http://en.wikipedia.org/wiki/Bradley_Birkenfeld (abgerufen 3. März 2004) und David Voreacos, « Banker, die blies Pfeifen über Steuer Cheats sucht Vergebung », Bloomberg, 24. Juni 2010, http://www.bloomberg.com/news/2010-06-24/ubs-banker-who-blew-whistle-on-swiss-secrecy-over-tax-cheats-seeks-pardon.html

|9. Er macht auch, Kontakt mit der Unterkommission der Senat, die sich mit den Straftaten der Banken unter dem Vorsitz von Senator Carl Levin und im Jahr 2007 präsentierte er seine Aussage. Dies ist der gleiche Unterkommission, die später behandelt der HSBC-Fall. Siehe die offizielle Seite der Unterkommission: http://www.hsgac.senate.gov/subcommittees/investigations

|10. In diesem Fall sollte man eher über Snitching Büro sprechen.

|11. « IRS Whistleblower Büro. » Siehe die offizielle IRS-Seite: http://www.irs.gov/uac/Whistleblower-Informant-Award , abgerufen 3. März 2014. « Das IRS Whistleblower Office Land Geld für Menschen, die Personen verpfeifen, die nicht die Steuer zu zahlen, die sie Schulden. » Wenn die IRS Informationen verwendet, sofern es von den Informanten, die Whistleblower bis zu 30 Prozent der zusätzlichen Steuer vergeben kann, Strafe und andere beträgt es sammelt.  »

|12| Zachary Fagenson und Reuters, « Ex – UBS-Bank Executive plädiert auf nicht schuldig in Steuer-Betrugsfall », 7. Januar 2014,
http://Articles.chicagotribune.com/2014-01-07/Business/SNS-RT-US-UBS-Tax-Banker-20140106_1_bradley-Birkenfeld-tax-fraud-Conspiracy-u-s-Clients

|13. Finden Sie auf der Website der Genfer täglichen Le Temps, die Kopie des Beschlusses des IRS Whistleblower Office: http://www.letemps.ch/rw/Le_Temps/Quotidien/2012/09/11/Economie/ImagesWeb/birkenfeld-determination-letter.pdf

|14. Frédéric Lordon, « die erstaunliche Passivität der »Neuregulierung der Finanzmärkte »‘, bei der Wirtschaft ändern, entsetzt Ökonomen, die Links, die Freigabe, 2011, s. 242.

Nach der UBS, HSBC. Die Schweizer Tochtergesellschaft der Bank, HSBC Private Bank Asset-Management, ging in die Bewertung in Paris von « illegalen Verkauf » und « Geldwäsche von Steuerhinterziehung. Nach Informationen aus der Welt der Anklageschrift Datum Dienstag, November 18. Dies ist ein entscheidender Schritt in die Arbeit der Richter Renaud Van Ruymbeke und Charlotte Bilger Unterricht, untersucht seit April 2013 um festzustellen, ob die Bank hielt fundierte massiven Steuerbetrug durch seine vermögenden Kunden in die Schweiz. Eine Woche vor, war es in Belgien, dass die Bank unter Untersuchung gestellt hatte.

Laut Le Monde muss HSBC eine Kaution von EUR 50 Millionen. Die Bank bestätigt, dass täglich…

Hervé Falciani ist in Frankreich für ein paar Tage nach, dass er ausgewählt wurde fast ein Jahr in Spanien. Am Vorabend seiner Anhörung hinter verschlossenen Türen von der Nationalversammlung sagte ehemaliger Programmierer von HSBC Bank Mediapart seine erste Anhörung von den Richtern die finanzielle Stange, wie er vergeblich versucht hatte, Jérôme Cahuzac erfüllen und vor allem wie die Schweiz versucht, sein Schweigen zu verhandeln

Mehrere Persönlichkeiten anerkannt während der Interviews mit Mediapart statt Schwarzarbeit HSBC-Konten. Darunter: Jacques Dessange, Michel Piccoli und Jeanne Moreau. Ermittler haben auch viele Elemente auf Vermögenswerte Offshore – Fußballspieler Christophe Dugarry und ehemaligen Präfekten Jean-Charles Marchiani gesammelt.

Wir sind eine

Publicités

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s